Web Design
DASYLab

Data Acquisition System Laboratory

Alle Informationen zu DASYLab finden Sie eigentlich auf der Website von measX. Hier soll nun kurz aufgeführt werden, was diese Software von anderen Programmen zur graphischen Programmierung signaltechnischer Systeme unterscheidet.

Hierzu ein Erfahrungsbericht: Der Autor hat im Laufe der langjährigen Entwicklung dieses multimedialen und interaktiven Lernsystems zahlreiche derartige Programme getestet und dafür auch viel ”Lehrgeld” zahlen müssen. Einige dieser Programme wurden auch im Unterricht evaluiert. Sie wurden letztlich verworfen, weil sie eindeutig eine fachwissenschaftliche Ausbildung und eine mehrmonatige Einarbeitungszeit voraussetzen. Die Entwickler von DASYLab dagegen müssen pädagogische Naturtalente gewesen sein. Der Werbeslogan ”Easy to use” erwies sich als sehr real!Generell konnten die Auszubildenden bzw. Schülerinnen und Schüler nach ca. 10 Minuten bereits einfachste Schaltungen programmieren. Die Einarbeitungszeit ist zweifellos eines der wichtigsten Kriterien für den schulischen Einsatz bzw. die Einbindung in multimediale und interaktive Dokumente!

Hinweis: DASYLab S ist eine speziell für den Bildungs- bzw. Ausbildungsbereich konzipierte Version des Messdatenerfassungs- und Analyseprogramms DASYLab. Sie besitzt den vollen Funktionsumfang der Vollversion und sogar noch zusätzliche Module. Aus verständlichen Gründen verändert wurde lediglich das Dateiformat, ferner wurden keinerlei Treiber für professionelles Equipment (z.B. Multifunktionskarten, Industriebusse) beigefügt. Wer dies in Anspruch nehmen möchte, ist auf die industrielle Version angewiesen! Die DASYLab S-Version besitzt lediglich Treiber für die Soundkarte ( d.h. für je zwei analoge Ein- und Ausgänge).

 

Weitere wichtige Hinweise:

Die DASYLab Software ist in verschiedenen industriellen Versionen erhältlich. Diese unterschiedlichen Versionen decken die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anforderungen, die ein Anwender an das Programm stellt, ab. Die Hauptversionen werden als DASYLab Lite-, Basic-, und Voll-Version bezeichnet. Zu jeder Version werden spezielle Hardwaretreiber und weitere Programm-Optionen angeboten. Es ist sehr wichtig, dass Sie eine für Ihre Hardware und Anwendung geeignete Version einsetzen.

Die DASYLab Lite Version bietet dem Anwender die Möglichkeit einfache Anwendungen wie Daten-Logger oder ein einfaches Oszilloskop zu erstellen. Die Lite Version hat nur eine begrenzte Nummer an Datenkanlen, die das Erstellen großer Schaltbilder nicht zuläßt. Aus der Sicht des Autors nicht empfehlenswert für ein genaues Studium signaltechnischer Grundlagen!

Im Funktionsumfang deutlich besser ausgestattet ist die DASYLab Basic Version. Sie erlaubt das Erstellen eines ”intelligenten” Daten Loggers, der die Menge an Daten reduzieren und weitere Rechenoperationen mit den Daten ausführt. Ebenso bietet die Basic Version die Möglichkeit, Überwachungsaufgaben über Analoge oder Digitale Ausgänge auszuführen. Sie erlaubt eine umfassende Datenerfassung, bietet einige zusätzliche Analysetools und weitere Anzeige und Datensicherungs­funktionen. Sie ist ideal für Aufgaben, bei denen der Anwender vor Ort ist und auf bestimmte Ereignisse reagieren muss.

Den vollen Funktionsumfang bietet die DASYLab Voll-Version. Sie bietet neben FFTs ebenso die Automatisierung verschiedener Aufgaben. Diese können z.B. auch das Setzen von Alarmschwellen, das automatische Generieren von Dateinamen oder auch eine automatisierte Messwerterfassung über umfangreiche Triggerfunktionen sein. Die Voll-Version deckt die meisten Anwendungsfälle in der Messwerterfassung ab und lässt sich noch durch das Analysetool (optional) erweitern, das u.a. einen Sollwertgenerator bietet und weitere Funktionen im Bereich der Signalanalyse in DASYLab einbringt.

Alle Versionen bieten die Möglichkeit eines Upgrades zu den höheren Versionen.

Die neueste DASYLab Version 2016 verfügt über eine Python-Programmierschnittstelle. Hierdurch ist es möglich, weitere (eigene) Module für DASYLab zu entwickeln und anzuwenden:

Werden im wissenschaftlichen Bereich neuartige Verfahren und Methoden erprobt, so können ggf. spezielle mathematische Algorithmen über das Python-Modul als neue Module eingebunden werden.

Hierdurch wird DASYLab 2016 zu einer universellen Entwicklungsumgebung, welche auch für reine Informatiker interessant wird, weil Zeit und Aufwand minimiert werden.

Die Studienversion DASYLab S 2016 enthält bereits spezielle neuartige Module, mit denen sich die o.a. neuen Themen grafisch veranschaulichen und experimentell erschließen lassen, die sogar in der kommerziellen Industrieversion nicht vorhanden sind.

Hochschulen und Akademien können hiermit erhebliche Mittel für entsprechende Labore einsparen. Laborversuche und Projekte können nunmehr auch am heimischen PC durchgeführt werden.

[ASAT] [Signale - Prozesse - Systeme] [Screencam-Video] [Vorwort] [Adressatenkreis] [Referenzen] [DASYLab] [Inhaltsverzeichnis] [Buchkapitel] [Index] [Lernsystem] [Didaktik] [Dokumente] [Lizenzen] [Unterricht] [Seminare] [Multimedia] [Kolumnen] [English Site] [Chinese Edition] [Pressemitteilung 2009] [Blue Bossa with clarinet] [Mathematical Beauty] [Impressum]